22. Juli 2012

Voltigierturnier

Am Sonntag gingen über 200 Voltigierer aus dem gesamten Ostalbkreis an Start. Bei der Auftaktprüfung, dem Voltigierpferde-Wettbwerb, belegte Heike Saul, Voltigierbeauftragte des RFV Schwäbisch Gmünd, mit Allegro Moderato den zweiten Platz nach dem RFV Röhlingen. Im Anschluss folgten im Rahmen der diesjährigen Kreismeisterschaften die zweiten Wertungsprüfungen der Gruppen- und Einzelvoltigierer in verschiedenen Klassen und Altersstufen.

Die Gastgeber aus Schwäbisch Gmünd mussten jedoch aufgrund des Ausfalls mehrerer Teammitglieder auf einen Start verzichten. Nachdem die Voltigierer jedoch bereits bei der ersten Gruppenwertungsrunde in Lauchheim-Hülen gepunktet hatten, erreichte das Gmünder Team den zweiten Platz. Kreismeister wurde die Mannschaft aus Mögglingen. Der dritte Platz ging an Zöbingen II.

 

Die Prüfungen am Nachmittag waren nicht weniger spannend, zumal die Konkurrenz aus dem Ostalbkreis gut vorbereitet war. Dennoch gab es für die Voltigierer aus dem näheren Umkreis den ein oder anderen Erfolg zu feiern. Longenführerin Natalie Mohr vom RFV Mögglingen erzielte in der Gruppenprüfung M* mit ihrem Team auf Galando den dritten Platz. Beim Gruppen-Voltigier-Wettbewerb für Galopp- und Schrittgruppen erreichte die Gmünder Longenführerin Heike Saul mit Cheyenne den fünften Platz.

Download
Ergebnisliste Voltigierturnier
ergebnis-volti.pdf
Adobe Acrobat Dokument 349.3 KB