15. November 2014

Abzeichenprüfung

Auch bei der diesjährigen zweiten Prüfungsrunde nach dem neuen Abzeichensystem haben alle Teilnehmer bestanden und ihre Kenntnisse in Theorie und Praxis unter Beweis gestellt.

 

Das seit 2014 geltende neue zehnstufige Abzeichensystem folgt dem Prinzip „Reiten lernen in kleinen Schritten“ und bietet ebenfalls ein erweitertes Angebot für erwachsene Reiter, da alle Abzeichen aller Stufen nun in jedem Alter abgelegt werden können. Neu sind auch die Stationsprüfungen, in denen die notwendigen theoretischen Kenntnisse praxisnah geprüft werden. Dazu gehört auch die Stationsprüfung Bodenarbeit mit Vorführen des Pferdes an der Hand. Voraussetzung für alle Abzeichen ist nach wie vor der Basispass Pferdekunde.

 

Neben den Vereinsmitgliedern Simon Klink, Benedikt Haas, Marc Sybel, Lina Heim, Nicole Ostertag, Julie Wieland, Franca Riede, Laura Hetzel, Carla Sybel, Elisa Stegmaier, Meret Garvelmann, Kerstin Stegmaier und Heike Saul kamen die weiteren Teilnehmer aus Welzheim, Künzelsau und Heuchlingen. Kerstin Stegmaier vom Gmünder Reitverein legte gleich zwei Abzeichenprüfungen ab.

 

Basispass Pferdekunde

Simon Klink, Benedikt Haas, Marc Sybel, Lina Heim, Nicole Ostertag, Julie Wieland, Franca Riede Laura Hetzel, Carla Sybel, Ines Hinderer, Maren Bauer, Melina Kiefer

 

Longierabzeichen

Heike Saul

 

Reitabzeichen RA 4 (Dressur + Springen)

Elisa Stegmaier, Meret Garvelmann, Anna Maria Weik, Till Gaab

 

Reitabzeichen RA 5 (Dressur + Springen)

Lina Heim, Laura Hetzel, Carla Sybel, Nicole Ostertag, Ines Hinderer, Maren Bauer, Melina Kiefer

 

Reitabzeichen RA 7 + RA 6 (Dressur + Springen)

Kerstin Stegmaier

 

Richterinnen: Karin Müller und Angelika Liedle